Sie sind hier: Startseite > GeM in Arbeits- und Strukturpolitik > Wirtschaftsfaktor Frau

Wirtschaftsfaktor Frau

In allen EU-Programmen soll die Gleichstellung von Frauen und Männern als Querschnittsziel umgesetzt werden. So wird auch das Ziel 2-Programm EFRE (Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung 2007 – 2013) in Nordrhein-Westfalen genutzt, damit Männer und Frauen ihre Fähigkeiten gleichermaßen in die wirtschaftliche Entwicklung Nordrhein-Westfalens einbringen können.

Mit dem Projekt „Wirtschaftsfaktor Frau“ leistet das ZFBT einen wichtigen Beitrag zur  Umsetzung dieses Ziels. Zu allen drei Schwerpunkten des Ziel 2-Programms bieten wir zu ausgewählten Themen Beratungen und Veranstaltungen an und bereiten Informationen auf. Dabei kooperieren wir eng mit Behörden, Wirtschaftsorganisationen und Frauennetzwerken.

Zu den regelmäßige Angeboten zählen

Unser ausgewählten Aktivitäten in den Programmschwerpunkten:

Ansprechpartnerinnen
Petra Kersting
kersting@zfbt.de
+49(0)2305/92150-18

Bettina Vaupel
vaupel@zfbt.de
+49(0)2305/92150-13

Logo: Euopäische Union - Europäischer Fonds für Regionale EntwicklungLogo: Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen

Zentrum Frau in Beruf und Technik • Telefon: 02305 92150-10 • Telefax: 02305 92150-49 • Erinstraße 6 • 44575 Castrop-Rauxel • Internet: www.zfbt.de • E-Mail: zfbt@zfbt.de