Sie sind hier: Startseite > GeM in Arbeits- und Strukturpolitik > Wirtschaftsfaktor Frau > Frauen im Innovationsprozess

Frauen im Innovationsprozess

Schwerpunkt 2: Innovation und wissensbasierte Wirtschaft
Die gleichstellungsorientierten Programmziele verlangen eine Erhöhung des Anteils von Frauen an technikorientierten Studiengängen und in Führungspositionen. Nur so kann im Zuge des demografischen Wandels die zukünftige Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit in der wissensbasierten Wirtschaft gesichert werden. Die nordrhein-westfälische Regierung setzt auf Wettbewerbsverfahren, in denen das Querschnittsziel Gleichstellung berücksichtigt wird. Die Wettbewerbe des Ziel 2-Schwerpunkts 2 betreffen

(1) Innovation, Cluster- und Netzwerkförderung,
(2) wirtschaftsnahe Technologie- und Forschungsinfrastruktur,
(3) innovative Dienstleistungen und
(4) inter- und intraregionale Kooperation.

Unser Ansatz

Allgemein
Das Projekt „Wirtschaftsfaktor Frau“ steht auch für eine Erweiterung des Fachkräfteangebots in den MINT-Berufen und höhere Frauenanteile in Führungspositionen.

Um diese Ziele zu erreichen, unterstützt das ZFBT

Dabei kooperieren wir mit ausgewählten Kammern, Hochschulen und Unternehmen sowie den Organisationen dib (Deutscher Ingenieurinnenbund), fib (Frauen im Ingenieurberuf), AKCC (Arbeitskreis Chancencengleichheit in der Chemie), BPW (Business and Professional Women) u. a. m.

Der Managerinnen-Talk
Sie sind herzlich zu den Abendveranstaltungen mit Managerinnen in den nordrhein-westfälischen Industrie- und Handelskammern eingeladen. Mehr hier

Fachforum

Cross-Mentoring für Frauen mit Unternehmen der Region - Erfahrung ist Ihr Potenzial!

Gemeinsam mit IHKn im Ruhrgebiet wird derzeit ein Cross-Mentoring-Programm vorbereitet. Am 27. Oktober 2009 fand dazu in der IHK zu Bochum eine erste Informationsveranstaltung statt. Zahlreiche Unternehmen haben die Gelegenheit genutzt, sich über dieses erfolgreich Instrument der Personalentwicklung, die Programmstruktur, den betrieblichen Nutzen und ihre Teilnahmemöglichkeiten zu informieren.
Medienberichterstattung (PDF)

Programm der Informationsveranstaltung am 27. Oktober 2009 (PDF)

Programmpräsentation vom 27. Oktober 2009 (PDF)

 

Mehr Zahlen, Daten, Fakten und Netzwerke

Kompetenzzentrum Technik – Diversity – Chancengleichheit
Hier erhalten Sie Informationen zu Frauen in den MINT-Netzwerken. Das Zentrum betreut auch die Kampagne Komm Mach MINT.

CEWS
Das „Center of Excellence – Women and Science“ ist nationaler Knotenpunkt für die Gleichstellung von Frauen und Männern in Wissenschaft und Forschung.

Ansprechpartnerin
Petra Kersting
kersting@zfbt.de
+49(0)2305/92150-18

 

Logo: Euopäische Union - Europäischer Fonds für Regionale EntwicklungLogo: Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen

 

Zentrum Frau in Beruf und Technik • Telefon: 02305 92150-10 • Telefax: 02305 92150-49 • Erinstraße 6 • 44575 Castrop-Rauxel • Internet: www.zfbt.de • E-Mail: zfbt@zfbt.de