Sie sind hier: Startseite > Archiv > Neue Berufsfelder > Unser Serviceangebot > Förderung

Förderung neuer Berufsfelder für Frauen, insbesondere im Handwerk

Förderzeitraum: 06/96 - 06/02

In der ersten Phase des Projektes wurde zunächst eine repräsentative Befragung von rund 1600 Personen im Handwerk in NRW durchgeführt. Ziel war die Analyse der Situation von Frauen im Handwerk sowie der Einstellung von Betrieben zur Beschäftigung von Frauen.

Auf der Grundlage der daraus gewonnenen Ergebnisse wurden und werden Strategien zur Verbesserung der beruflichen Situation von Frauen im Handwerk und zur Erschließung neuer Berufsfelder für Frauen entwickelt.

Zentraler Bestandteil des Projektes ist ein Beratungsnetzwerk bei den Kammern in NRW, das im Projektverlauf aufgebaut wurde. Gefördert werden aktuell Beratungsstellen für Frauen und Unternehmen bei 6 Handwerkskammern und einer Industrie- und Handelskammer.

Die Beratungsstellen sind eine kompetente Anlaufstelle für Frauen mit Fragen zur Erwerbstätigkeit in männerdominierten Gewerken oder neuen Berufen und unterstützen Betriebe bei der Entwicklung von Maßnahmen zur Erschließung neuer Berufsfelder für Frauen. Sie setzen ihre Arbeitsschwerpunkte gemäß den jeweiligen Gegebenheiten im Kammerbezirk.

In der aktuellen Projektphase soll u. a. ein Schwerpunkt der Projektarbeit auf die Unterstützung des Ein- und Aufstiegs von Frauen in die neuen Berufe im IT- und Medienbereich gelegt werden.

Projektträger/Kontakt:
Westdeutscher Handwerkskammertag
Sylvia Hüls
Sternwartstraße 27-29
40223 Düsseldorf
Telefon: 0211/3007-717
Telefax: 0211/3007900
E-mail: sylvia.huels@handwerk-nrw.de

Zentrum Frau in Beruf und Technik • Telefon: 02305 92150-10 • Telefax: 02305 92150-49 • Erinstraße 6 • 44575 Castrop-Rauxel • Internet: www.zfbt.de • E-Mail: zfbt@zfbt.de